Hauzenberger Tafel, Im Tränental 16

Seit 2007 besteht in Hauzenberg eine Tafel
Träger dieser sozialen Einrichtung ist die Pfarrcaritas. Die Tafel unterstützt einmal pro Woche Bedürftige mit Lebensmitteln. Dieses Angebot gilt für Bewohner der Stadt Hauzenberg und der umliegenden Gemeinden Thyrnau, Obernzell, Untergriesbach, Wegscheid, Breitenberg und Sonnen. Die Lebensmittel stammen von Geschäften aus der gesamten Region. Die Leitung und alle MitarbeiterInnen arbeiten ehrenamtlich.

Wer darf zur Tafel kommen?
Für den Zugang zur Tafel braucht man einen sogenannten "Berechtigungsschein". Dieser wird von der Stadtverwaltung oder den jewiligen "Wohnsitz-) Gemeinden ausgestellt, im Bürgerbüro oder Sozialamt. Wer Unterstützung braucht, kann sich einen solchen Schein holen. Seit 1. Mai entfällt eine Überprüfung der finanziellen Verhältnisse. Diese Regelung gilt probeweise zunächst nur für das laufende Jahr. Das heißt, jeder, der bedürftig ist, kann zur Tafel kommen.

Die Tafel kommt zu Ihnen.
Wer selber nicht mobil ist, wenn keine Angehörigen, Nachbarn oder ein Pflegedienst abholen können, dann ging er bisher leer aus. In solchen Ausnahmefällen wird jetzt geliefert bis an die Haustür, allerdings nur innerhalb des Stadtgebietes von Hauzenberg.

Neuer Standort, neue Öffnungszeiten
Die Tafel ist umgezogen. Neuer Standort ist "Im Tränental 16" in Hauzenberg.
Geöffnet ist die Tafel
- am Mittwoch von 10.30 Uhr bis 13 Uhr für Abholer aus Breitenberg, Sonnen und Thyrnau
- am Donnerstag von 9 bis 12 Uhr für Abholer aus Hauzenberg, Obernzell, Untergriesbach und Wegscheid.
- und in besonderen Ausnahmefällen am Dienstag von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr (für Abholer, die am Mittwoch und Donnerstag verhindert sind).
Die Außenstellen werden beliefert am Mittwoch um ca. 11.30 Uhr in Thyrnau und am Donnerstag um ca. 9.30 Uhr in Obernzell, anschließend in Untergriesbach und Wegscheid.

Die Tafel wird von einem Team geleitet:
Josef Fisch und Josef Grabmann: Logistik, Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit
Elisabeth Küblböck und Regina Falkner: Einteilung der MitarbeiterInnen, Lagerung und Ausgabe der Lebensmittel

Wir freuen uns über jede Spende:
Raiffeisenbank Hauzenberg: IBAN: DE 13 740 667 49 0100 0800 80
BIC GENODEF1HZN

Auskünfte erteilen
die Nachbarschaftshilfe Hauzenberg: Montag 9 bis 11 Uhr und Donnerstag, 14 bis 16 Uhr unter 08586-97603333, weil die Tafel kein eigenes Büro hat sowie die jeweilige Stadt- und Gemeindeverwaltung.